Secure Access Service Edge (SASE)

Secure Access Service Edge, or SASE, is an emerging cybersecurity concept. In this video, you understand how the key capabilities of SASE address the demands of growing network sprawl and the challenges of digitally transforming your business.

Versa for Work-From-Home

Versa has made it simple for organizations to offer Secure SD-WAN for Work-From-Home users on home appliances or working from anywhere.

 
 
Top Energy Firm Achieves Comprehensive “Work-From-Anywhere” with Versa SASE

A large, publicly traded energy company operating in all areas of the oil and gas industry has dramatically simplified their network stack and realized huge cost savings with Versa SASE.

 
Availability and Buying Options in the Emerging SASE Market

EMA evaluates the different SASE vendors and their approaches to architecture, go-to-market, and support for their cloud-delivered and hybrid services.

 
Versa Networks - Explained in 1 minute

Learn about the Versa Secure SD-WAN solution in a high-level, one minute overview.

Versa SASE (Secure Access Service Edge)

SASE is the simplest, most scalable way to continuously secure and connect the millions points of access in and out of the corporate resources regardless of location.

 
Versa Secure SD-WAN – Simple, Secure, and Reliable Branch to Multi-Cloud Connectivity

Versa Secure SD-WAN is a single software platform that offers multi-layered security and enables multi-cloud connectivity for Enterprises.

Secure SASE für Finanzdienstleistungen

Verfügbarkeit und Leistung sind der Schlüssel zum Erfolg

Im Zeitalter der Digitalisierung suchen Kunden einen schnellen und rund um die Uhr verfügbaren Zugang zu Finanzdienstleistungen, um beispielsweise Einlagen zu tätigen, Darlehen in Anspruch zu nehmen, Versicherungen zu beantragen, Investitionen zu tätigen oder den Kontostand zu überprüfen. Um diese technikversierten Kunden für sich zu gewinnen, haben Finanzdienstleister wie Banken, Kreditgenossenschaften, Versicherungs- und Hypothekenunternehmen im Laufe der Jahre immer wieder digitale Innovationen entwickelt, um Kunden zu gewinnen.

Zum Aufbau einer glaubwürdigen Marke und eines breiten Kundenstamms, der oft durch menschliche Interaktionen entsteht, erweitern Finanzdienstleistungsunternehmen ihr Netz an physischen Filialen in abgelegenen Gebieten, sodass sie ihren Kunden eine bessere Erreichbarkeit bieten können, ohne an Leistung einzubüßen.

Schutz von Transaktionen ohne Abstriche bei der Geschwindigkeit

Damit Mitarbeiter in allen Filialen problemlos auf Anwendungen und Daten zugreifen können, verlagern Finanzdienstleister ihre Workloads zunehmend in die Cloud.

Allerdings haben die umfangreiche Cloud-Nutzung und die zunehmende digitale Interaktion den Bandbreitenverbrauch rapide ansteigen lassen und die WAN-Netzwerke stark belastet. Ältere WAN-Netzwerke, die über MPLS-Leitungen laufen und den Datenverkehr zum Rechenzentrum zurückleiten, können diese gestiegenen Anforderungen nicht mehr bewältigen, was zu häufigen Netzwerkausfällen und sinkender Anwendungsleistung führt. Mitarbeiter und Kunden, die versuchen, auf geschäftskritische Anwendungen in den Rechenzentren des Hauptsitzes, in der Cloud und auf SaaS-Sites zuzugreifen, müssen mit verzögertem Zugriff und extrem langsamen Finanztransaktionen rechnen.

Für den Betrieb und die Sicherung von WAN-Netzwerken investieren Finanzdienstleister in der Regel in mehrere Netzwerk- und Sicherheitshardwaregeräte. Dies führt jedoch nur zu einer fragmentierten Sicherheit und erschwert den Unternehmen die effektive Verwaltung, Überwachung und Unterstützung neuer Dienste und neuer Filialen. Die Einhaltung von Vorschriften ist eine weitere Herausforderung. Das manuelle Konfigurieren und Aktualisieren unterschiedlicher Sicherheitsgeräte zur Einhaltung strenger Datenschutzvorschriften wie der GDPR der EU und der CCPA und FINRA der USA ist mühsam und zeitintensiv.

So fördert SASE den Wandel


Um Netzwerkprobleme zu vermeiden, suchen Finanzdienstleister nach modernen Netzwerklösungen, die belastbar sind, um wechselnde Bandbreiten- und Leistungsanforderungen zu erfüllen, die flexibel sind, um neue Filialen einfach einzurichten und zu verwalten, und die gleichzeitig sensible Finanzdaten sicher und vertraulich behandeln.

Secure SD-WAN bietet all dies und noch mehr. Die Kosten, der Zeitaufwand und die Komplexität, die mit dem Austausch der bestehenden Netzwerkinfrastruktur verbunden sind, sollten nicht notwendig sein. Ein SD-WAN-Overlay kann kostengünstig und schnell implementiert werden und funktioniert in Verbindung mit der bestehenden Infrastruktur.


Ständig verfügbares Netzwerk

Secure SD-WAN senkt die Bandbreitenkosten durch die Aggregation mehrerer Verbindungen jeglicher Art, wie MPLS, Breitband, Wireless 4G und LTE. Es nutzt die gesamte verfügbare Bandbreite und passt sich automatisch an die Netzwerkbedingungen an. Secure SD-WAN leitet den Datenverkehr zu jedem Zeitpunkt auf den besten Pfad um. Dies erhöht die Zuverlässigkeit der Anwendungen und verbessert wiederum das Benutzererlebnis. Mit Secure SD-WAN können Finanzdienstleister mehr Dienste anbieten, große Datenmengen unterstützen und Mikrofilialen mit Telepräsenzeinrichtungen unterstützen und so erhebliche Kosten einsparen.

Hohe Anwendungsleistung

Die Secure SD-WAN-Architektur beinhaltet Anwendungsintelligenz und ermöglicht eine tiefgreifende Paketprüfung durch das Netzwerk, die über die Quelle und das Ziel hinausgeht. Secure SD-WAN versteht die Anwendungsanforderungen und den mit den Anwendungen verbundenen Kontext, sodass eine schnelle, zuverlässige und sichere Anwendungsbereitstellung unabhängig von den Netzwerkbedingungen möglich ist. Dank der umgebungsangepassten Lösung können Mitarbeiter und Kunden schnellere Finanztransaktionen, schnellere Übertragungen und Downloads großer Dateien (CIFS) sowie unterbrechungsfreie Dienste nutzen.

Zentralisierte Verwaltung und Steuerung

Durch die zentralisierte Verwaltung und Steuerung vereinfacht Secure SD-WAN die WAN-Bereitstellung und -Überwachung drastisch. Dank einfacher, vorlagengesteuerter Workflows entfallen langwierige, fehleranfällige Konfigurationen. Mit der Zero-Touch-Bereitstellung kann das IT-Team von einem einzigen zentralen Orchestrator aus Patches bereitstellen, Richtlinienaktualisierungen durchführen und gesetzliche Vorschriften in allen Niederlassungen strikt einhalten. Secure SD-WAN bietet zudem einen detaillierten Einblick in Anwendungen, Geräte und Benutzer, um Anomalien sofort zu erkennen und zu beheben. Mit einem Cloud-basierten SD-WAN und einer Zero-Touch-Bereitstellung können Finanzdienstleister ihre komplexen Netzwerke mühelos verwalten, neue Remote-Standorte schnell einrichten und sich direkt mit Cloud-Diensten verbinden. Besonders hilfreich ist dies bei Fusionen und Übernahmen, wenn Unternehmen auf ein neues Modell umstellen und mehrere Filialen der beiden Parteien integrieren müssen.

Sichere Konnektivität

Secure SD-WAN bietet integrierte durchgängige Sicherheit. Dadurch können Finanzdienstleister die in Cloud-Anwendungen gespeicherten Daten schützen und den Rücktransport des Cloud-Datenverkehrs zum Rechenzentrum vermeiden, was erhebliche Bandbreiteneinsparungen zur Folge hat. Mit der Segmentierung von Secure SD-WAN kann die IT-Abteilung unterschiedliche physische Umgebungen sicher in einem einzigen Netzwerk konsolidieren. Auf diese Weise können sie verschiedene Servicebereiche wie IT, Gast-Wi-Fi, Geldautomaten und mobile Versicherungsagenturen unterstützen und absichern, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind und für die jeweils Prioritäten in einer gemeinsam genutzten Infrastruktur festgelegt werden, während gleichzeitig die Verwaltung und Kontrolle erhalten bleibt.