Secure Access Service Edge (SASE)

Secure Access Service Edge, or SASE, is an emerging cybersecurity concept. In this video, you understand how the key capabilities of SASE address the demands of growing network sprawl and the challenges of digitally transforming your business.

Versa for Work-From-Home

Versa has made it simple for organizations to offer Secure SD-WAN for Work-From-Home users on home appliances or working from anywhere.

 
 
Top Energy Firm Achieves Comprehensive “Work-From-Anywhere” with Versa SASE

A large, publicly traded energy company operating in all areas of the oil and gas industry has dramatically simplified their network stack and realized huge cost savings with Versa SASE.

 
Availability and Buying Options in the Emerging SASE Market

EMA evaluates the different SASE vendors and their approaches to architecture, go-to-market, and support for their cloud-delivered and hybrid services.

 
Versa Networks - Explained in 1 minute

Learn about the Versa Secure SD-WAN solution in a high-level, one minute overview.

Versa SASE (Secure Access Service Edge)

SASE is the simplest, most scalable way to continuously secure and connect the millions points of access in and out of the corporate resources regardless of location.

 
Versa Secure SD-WAN – Simple, Secure, and Reliable Branch to Multi-Cloud Connectivity

Versa Secure SD-WAN is a single software platform that offers multi-layered security and enables multi-cloud connectivity for Enterprises.

Das Home-Office ist zur Normalität geworden.

Unternehmen befinden sich in einem neuen Paradigma, in dem die Arbeit außerhalb des Firmengeländes, oft auch als Home-Office bezeichnet, zum Standard in der Bürokultur geworden ist, um die Betriebs- und Geschäftskontinuität aufrechtzuerhalten.

Angesichts der Tatsache, dass ganze Belegschaften über verschiedene Geräte eine Fernverbindung herstellen, mussten sich die Unternehmen vielen Netzwerk- und Sicherheitsherausforderungen stellen. Heute ist ein neues Netzwerkmodell, das skalierbar, flexibel, beweglich und sicher ist, wichtiger als jemals zuvor, um Remote-Arbeit zu ermöglichen.

 

Aufbau von Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit in Zeiten des Zweifels.

Der drastische Anstieg von ortsunabhängigen Mitarbeitern und das Fehlen einer anpassungsfähigen und flexiblen Netzwerkinfrastruktur, die die täglichen Anforderungen erfüllt, hat die Nachfrage nach Netzwerkstabilität und -zuverlässigkeit geschaffen. Da Benutzer aus der Ferne versuchen, auf in der Cloud gehostete Anwendungen, lokale Anwendungen, VoIP, virtuelle Desktop-Anwendungen sowie SaaS-Anwendungen wie Salesforce und Office365 zuzugreifen, steigen die Anforderungen an Sicherheit und Leistung sprunghaft an.

Dieses enorme Netzwerkverkehrsvolumen erfordert moderne Lösungen, die ein nahtloses und sicheres Arbeiten von zu Hause aus ermöglichen. Herkömmliche Netzwerkarchitekturen implementieren manuelle Konfigurationen für jedes einzelne Gerät und extrem langsame Bereitstellungen an Remote-Standorten, die den modernen Anforderungen nicht gerecht werden.

Skalierbarkeit und Sicherheit durch
Versa Secure Access.


Versa Secure Access ist eine robuste und zuverlässige Lösung für das Home-Office und ist die erste Lösung der Branche, die SASE-Services und private Konnektivität für Mitarbeiter bietet, die von zu Hause aus arbeiten. Diese Mitarbeiter sind in der Lage, eine sichere Verbindung zu Anwendungen in privaten und öffentlichen Clouds herzustellen. Versa Secure Access ist Teil von Versa SASE, das auf VOS™ läuft und über die Cloud, am Standort oder in einer Kombination aus beidem verfügbar ist.

Endbenutzer können einen Fernzugriffsdienst direkt auf ihren Endgeräten nutzen, der die Vorteile von SASE bietet. Versa Secure Access bietet ein sicheres Erlebnis für den Endbenutzer mit Netzwerk- und Anwendungsüberwachung, die durch ein von NSS (jetzt CyberRatings) empfohlenes integriertes Sicherheitspaket unterstützt wird.

Zum Schutz des Unternehmens, das jetzt einen erweiterten Bedrohungsbereich aufweist, da die Mehrzahl der Verbindungen über Fernzugriff erfolgt, bietet Versa Secure Access das branchenweit größte Angebot an Sicherheitsfunktionen in einer SASE-Lösung. Dazu gehören:

  • Stateful-Firewall
  • DoS-Schutz
  • Next Generation Firewall
  • Intrusion Protection System (IPS)
  • URL-Filterung

Diese Sicherheitsfunktionen werden auf den Client-Geräten der Endbenutzer durchgesetzt, die eine private Verbindung zu Unternehmensressourcen herstellen, die in privaten Rechenzentren, öffentlichen Clouds und SaaS-Standorten gehostet werden. Zusätzlich zu den oben genannten Funktionen bietet Versa Secure Access Service integrierte Sicherheits- und Benutzerauthentifizierungsfunktionen unter Verwendung der unternehmenseigenen RADIUS-, LDAP- oder Active Directory-Server.

Die Lösung unterstützt auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit. Versa Secure Access verwendet den Industriestandard IKEv2/IPsec-Stack mit starken Verschlüsselungen und großen Schlüsselgrößen zum Schutz des Datenverkehrs. Zudem bietet es private Konnektivität für VPC-gehostete Anwendungen, Multi-Cloud-Umgebungen und SaaS-Anwendungen.

Versa ermöglicht Zero-Trust-Netzwerkzugriff
zur Sicherung von WFH.


Versa Secure Access ist eine in der Cloud verwaltete Lösung, die einen Zero-Trust-Netzwerkzugriffsdienst bereitstellt, um verteilte Benutzer effizient mit verteilten Anwendungen zu verbinden, ohne Kompromisse bei der Sicherheit oder der Benutzerfreundlichkeit in Kauf zu nehmen. Der Zero-Trust-Netzwerkzugriff (ZTNA) beruht auf dem Grundsatz, niemandem zu vertrauen und verlangt von einem Benutzer, dass er seine Berechtigungen vor dem Zugriff überprüft.

Die Anforderungen im Zusammenhang mit dem sicheren Zugriff lassen sich in die folgenden differenzierten Merkmale von Versa Secure Access umsetzen:

  • Anwendungssegmentierung zur Einschränkung des Zugriffs
  • Starke Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)
  • Granulare anwendungs- und funktionsbasierte Kontrolle
  • Anwendungs- und Netzwerktransparenz