Secure Access Service Edge (SASE)

Secure Access Service Edge, or SASE, is an emerging cybersecurity concept. In this video, you understand how the key capabilities of SASE address the demands of growing network sprawl and the challenges of digitally transforming your business.

Versa for Work-From-Home

Versa has made it simple for organizations to offer Secure SD-WAN for Work-From-Home users on home appliances or working from anywhere.

 
 
Top Energy Firm Achieves Comprehensive “Work-From-Anywhere” with Versa SASE

A large, publicly traded energy company operating in all areas of the oil and gas industry has dramatically simplified their network stack and realized huge cost savings with Versa SASE.

 
Availability and Buying Options in the Emerging SASE Market

EMA evaluates the different SASE vendors and their approaches to architecture, go-to-market, and support for their cloud-delivered and hybrid services.

 
Versa Networks - Explained in 1 minute

Learn about the Versa Secure SD-WAN solution in a high-level, one minute overview.

Versa SASE (Secure Access Service Edge)

SASE is the simplest, most scalable way to continuously secure and connect the millions points of access in and out of the corporate resources regardless of location.

 
Versa Secure SD-WAN – Simple, Secure, and Reliable Branch to Multi-Cloud Connectivity

Versa Secure SD-WAN is a single software platform that offers multi-layered security and enables multi-cloud connectivity for Enterprises.

SASE: Das moderne sichere Netzwerk für Satellitendienstleister


Anbieter von Satellitendiensten bieten hochmoderne Netzwerk- und Kommunikationsdienste für eine Vielzahl von Kunden wie Regierungs- und Militäreinrichtungen, große Privatunternehmen und Luftfahrtorganisationen an. Breitband-Satellitendienste bieten zuverlässige Hochgeschwindigkeitsverbindungen in Gebieten, wo Fest- oder Mobilfunknetze dazu nicht in der Lage sind.

Einfach ausgedrückt: Satelliten-Internetverbindungen bieten schnelle Geschwindigkeiten für abgelegene und ländliche Gebiete.

Die neueste drahtlose Technologie, 5G, und ihre kontinuierliche Einführung haben zu einer Nachfrage nach höherer Bandbreite, größerer Zuverlässigkeit und größerer Netzwerkkapazität geführt. Die Unterstützung der 5G-Einführung stellt jedoch auch die derzeitigen Fest- und Mobilfunknetzbetreiber vor Herausforderungen. Kapitalgesellschaften, die Schifffahrts-, Transport- und Luftfahrtindustrie verlangen zunehmend nach Konnektivität mit hohem Datendurchsatz, was zu einem starken Marktwachstum bei den Satellitendienstanleister führt. Zudem gibt es immer noch große Gebiete, die von mobilen Netzwerkoptionen nicht abgedeckt werden. Die Satellitenverbindung wird immer mehr zur Lösung für die modernen Probleme, denen sich Unternehmen gegenübersehen.

Der Einsatz von Kommunikationssatelliten im Jahr 2020 stieg im Vergleich zu 2019 um 477 %.

The Space Report der Space Foundation

Ein neues Zeitalter der Kommunikation mit Versa SASE


Die Anbieter von Satellitendiensten wählen Versa SASE, weil es eine zuverlässigere und sicherere Verbindung zwischen Benutzern und Geräten und Anwendungen ermöglicht. Durch die Bereitstellung einer konsistenten, qualitativ hochwertigen Bandbreite können Nutzer unabhängig von ihrem Standort in Verbindung bleiben. Darüber hinaus können Anbieter von Satellitendiensten in Fällen, in denen die Konnektivität fehlt, neue Verbindungen mit zuverlässigem Hochgeschwindigkeitsinternet bereitstellen.

Versa SASE optimiert Satellitennetzwerke mit einem einzigen, vereinheitlichten System, dem VOS™. VOS arbeitet in Umgebungen mit mehreren Umlaufbahnen wie Mid Earth Orbit (MEO), Geosynchronous Orbit (GEO) und Low Earth Orbit (LEO) und bietet Satellitendienstleistern Flexibilität bei der Bereitstellung.

Mit dem branchenführenden SD-WAN als Herzstück, das in eine umfassende Suite von Sicherheitsdiensten integriert ist, bietet Versa SASE eine sichere, dynamische Verbindung zwischen verschiedenen Transportsystemen und ermöglicht den Betreibern von Satellitennetzen ein nahtloses Netzwerk.

Ein Beispiel hierfür ist die Unterstützung von TCP-Optimierung, bei der VOS™ die Leistung über Satellitenverbindungen mit hoher Verzögerung verbessert und die Wiederherstellungszeiten bei Verlusten drastisch erhöht.

Versa SASE lässt sich sowohl am Standort als auch über die Cloud bereitstellen und bietet IT-Teams somit Flexibilität. Bei der Bereitstellung am Standort können sich Satellitendienstleister auf die Versa CSG-Geräte verlassen, eine einzelne Komplettlösung für alle ihre Netzwerk- und Sicherheitsanforderungen, anstatt mehrere Hardwaregeräte über ihre verschiedenen Bereitstellungen zu verteilen. Zudem bieten die Versa CSG-Geräte eine Zero-Touch-Bereitstellung, mit der IT-Teams in kürzester Zeit neue Standorte einrichten und Richtlinienaktualisierungen in allen Niederlassungen schnell einführen können.

Versa SASE wird als Komplettpaket mit einer einzigen Verwaltungskonsole angeboten und reduziert den Verwaltungsaufwand, verringert die Netzwerkkomplexität und senkt die Betriebskosten.


Leistungsstarkes, zuverlässiges Netzwerk

  • Umsetzung von Richtlinien auf der Grundlage von Schwankungen, Latenzzeiten und Paketverlusten für einen optimalen Netzwerkpfad
  • Umschalten zwischen verschiedenen Transportnetzwerken zur Gewährleistung einer ständigen Konnektivität
  • Verbesserung der Verkehrssteuerung für eine Vielzahl von Satellitentopologien:
    • Hybridpfade
    • Geografische Diversifizierung
    • Asymmetrischer Verkehr
    • Hybrid-Satellit/LTE/Wi-Fi

Netzwerk- und Sicherheitstransparenz an Ihren Fingerspitzen

  • Erhalt von Prüfprotokollen für Sicherheitsereignisse im Zusammenhang mit den in Ihrem Netzwerk aktivierten Sicherheitsrichtlinien
  • Berichte über Netzwerkausfälle, Zustand und Anwendungsleistung
  • Überblick über Status und Statistiken zur Datenaggregation, Trends pro Port und pro Anwendung im Zeitverlauf

Ein einziges, zentralisiertes Verwaltungserlebnis

  • Vereinfachung der Logistik mit einer kompletten Netzwerk- und Sicherheitslösung
  • Integration in die bestehende Infrastruktur: Greenfield- und Brownfield-Implementierung
  • Bereitstellen, Konfigurieren und Verwalten von Netzwerkdiensten (SD-WAN, QoS, DHCP usw.) und Sicherheitsfunktionen (NGFW, IDS/IPS, SWG, ZTNA usw.) über eine einzige, zentralisierte Verwaltungsoberfläche.