Secure Access Service Edge (SASE)

Secure Access Service Edge, or SASE, is an emerging cybersecurity concept. In this video, you understand how the key capabilities of SASE address the demands of growing network sprawl and the challenges of digitally transforming your business.

Versa for Work-From-Home

Versa has made it simple for organizations to offer Secure SD-WAN for Work-From-Home users on home appliances or working from anywhere.

 
 
Top Energy Firm Achieves Comprehensive “Work-From-Anywhere” with Versa SASE

A large, publicly traded energy company operating in all areas of the oil and gas industry has dramatically simplified their network stack and realized huge cost savings with Versa SASE.

 
Availability and Buying Options in the Emerging SASE Market

EMA evaluates the different SASE vendors and their approaches to architecture, go-to-market, and support for their cloud-delivered and hybrid services.

 
Versa Networks - Explained in 1 minute

Learn about the Versa Secure SD-WAN solution in a high-level, one minute overview.

Versa SASE (Secure Access Service Edge)

SASE is the simplest, most scalable way to continuously secure and connect the millions points of access in and out of the corporate resources regardless of location.

 
Versa Secure SD-WAN – Simple, Secure, and Reliable Branch to Multi-Cloud Connectivity

Versa Secure SD-WAN is a single software platform that offers multi-layered security and enables multi-cloud connectivity for Enterprises.

SD-WAN optimiert die Hybrid-WAN-Lösungen

Was ist der Unterschied zwischen Hybrid-WAN und SD- WAN?

Ein Hybrid-WAN besteht aus zwei oder mehr verschiedenen Netzwerkverbindungen, die den Datenverkehr zwischen Niederlassungen, Rechenzentren und Clouds übertragen. Zwar sind SD-WAN und Hybrid-WAN nicht gleichbedeutend, aber sie sind eine Symbiose. SD-WAN verbessert das Konzept des Hybrid-WAN, indem es dynamische Pfadoptimierungen, Paketsteuerung und Verbesserungen der Verbindungsleistung einführt.

Was sind die Vorteile von SD-WAN im Vergleich zu Hybrid-WAN?


Diese zwei unterschiedlichen Netzverbindungen werden durch verschiedene Kombinationen von Verbindungen dargestellt, beispielsweise eine MPLS-Leitung und eine Breitbandverbindung, zwei getrennte Breitbandverbindungen von verschiedenen Betreibern oder eine Breitband- und eine Mobilfunkverbindung. Hybrid-WANs bieten zusätzliche Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit, weil sie aktiv/aktiv anstatt aktiv/passiv sein können.

Unterschied in der Intelligenz zwischen SD-WAN und Hybrid-WAN

Ein Hybrid-WAN weist nur sehr geringe betriebliche Intelligenz auf, da der Datenverkehr jedes Mal über dieselbe Route geleitet wird und nur dann ein anderer Pfad verwendet wird, wenn der primäre Pfad nicht mehr verfügbar ist. Wenn SD-WAN das hybride WAN verwaltet, kann der Datenverkehr jedoch in hohem Maße manipuliert und gesteuert werden, damit jederzeit der richtige Datenverkehr über die besten Verbindungen fließt. Diese Steuerung basiert auf geschäftlichen Prioritäten, sich dynamisch ändernden Netzwerkbedingungen und unterschiedlichen Anwendungsanforderungen. Verschiedene Verbindungen jeglicher Art werden über ein Software-Overlay virtualisiert, das die gesamte aggregierte Bandbreite nutzt und sie mit einer hochgradig detaillierten und automatisierten richtlinienbasierten Steuerung orchestriert.

SD-WAN sorgt für mehr Bandbreiteneffizienz bei Hybrid-WAN-Lösungen

SD-WAN ermöglicht auch eine effizientere Nutzung der Bandbreite, indem der Datenverkehr an die am besten geeignete Verbindung weitergeleitet wird. So kann z. B. ein Unternehmen, das über ein Hybrid-WAN mit MPLS- und Breitbandleitungen verfügt und dessen Niederlassungen auf Cloud-Anwendungen wie Microsoft Office 365 zugreifen, diesen Datenverkehr direkt an das Office 365-Portal senden. Das Unternehmen muss den Cloud-basierten Datenverkehr nicht mehr unnötigerweise zuerst durch das Rechenzentrum des Unternehmens leiten, wodurch möglicherweise Latenzzeiten und Datenverluste entstehen könnten. Hybrid-WAN lässt die teure MPLS-Verbindung für andere geschäftskritische Anwendungen frei.

Die SD-WAN-Architektur beinhaltet Anwendungsintelligenz und ermöglicht eine tiefgreifende Paketprüfung durch das Netzwerk, die über die Quelle und das Ziel hinausgeht. Es versteht die Anwendungsanforderungen und den mit den Anwendungen verbundenen Kontext und liefert schnelle, zuverlässige und sichere Anwendungsbereitstellung, unabhängig von den Netzwerkbedingungen. Die SD-WAN-Architektur ermöglicht ein optimales Benutzererlebnis.

SD-WAN bietet mehr Kontrolle über das Hybrid-WAN


SD-WAN versteht die SLA-Anforderungen der einzelnen Anwendungen und setzt sie in Richtlinien um, die das Netzwerk einhalten muss. Dadurch wird eine proaktive Überwachung des Netzwerks und des Anwendungserlebnisses ermöglicht, die eine optimale Bereitstellung des Datenverkehrs und ein erstklassiges Benutzererlebnis (QoE) sicherstellt, und zwar unabhängig davon, ob am Standort, in der privaten/öffentlichen Cloud oder über SaaS.

SD-WAN vereinfacht die umständlichen sicheren Tunnel, die mit herkömmlichen Hybrid-WANs für die Anbindung von Niederlassungen verbunden sind. Es bietet außerdem eine zentrale Steuerung, in der die operative Intelligenz untergebracht ist.

Ein automatisiertes, richtlinienbasiertes Framework wird über eine einheitliche Steuerung und Verwaltung von einer einzigen zentralen Schnittstelle aus verbreitet. Dadurch erhält die IT-Abteilung die erforderliche Zero-Touch-Bereitstellung, um die Konnektivität für verteilte Niederlassungen sowie die Überwachung und Verteilung aller Netzwerk- und Sicherheitsrichtlinien an Zweigstellen im gesamten Unternehmens-WAN zu vereinfachen.

SecureSD-WAN bettet verschiedene Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen nativ ein und verbessert die Transparenz. Secure SD-WAN ermöglicht der IT-Abteilung Einblicke in Anwendungen, Geräte, Benutzer und Netzwerke, damit sichergestellt werden kann, dass alles mit den Unternehmenszielen übereinstimmt.